Top

Tag: Mini-Beamer

Wenn Sie einen netten Kinoabend mit Freunden planen oder eine Präsentation für berufliche Zwecke vorbereiten möchten, ist ein Mini Beamer der optimale elektronische Helfer.

Doch was genau ist ein Mini Beamer und worin liegen die Vorteile dieser Geräte? Welche Faktoren müssen beim Kauf beachtet werden und für welche Anwendungsbereiche eignen sich solch kompakte Modelle? Alle Fragen zu Mini Beamern werden Ihnen in den folgenden Zeilen beantwortet.

Was ist ein Mini Beamer?

Ein Mini Beamer ist ein Projektor, der aufgrund einiger technischer Besonderheiten in ein sehr kleines Gehäuses passt. Ein solches Gerät lässt sich je nach Modell teilweise sogar leicht in einer Hosentasche unterbringen und ist damit in wirklich jeder Situation sofort bereits für den Einsatz. Mini Beamer verfügen über eine manuelle Anpassung, damit sie das Ausgabebild im richtigen Verhältnis auf der Leinwand wiedergeben können. Das Bild kann damit vertikal und horizontal ausgerichtet werden und auch die Einstellung der Schärfe ist möglich.

Weil die Projektion bekanntlich nicht immer senkrecht zur Projektionsebene verläuft, sodass mitunter Trapezverzerrungen die Folge sein können, bieten auch diesbezüglich die Mini Beamer entsprechende Einstellmöglichkeiten. Do erhalten Sie dann das richtige Projektionsverhältnis in Bezug zur Abbildung.

Viele Mini Beamer werden mit Strom über ein 230 Volt-Netzteil versorgt. Allerdings gibt es auch Minibeamer mit Akku, die einen noch flexibleren Einsatz ermöglichen und bei Bedarf auch mit einer Powerbank aufgeladen werden können. Darüber hinaus können die meisten Geräte eine maximale Auflösung von mindestens 1.080 Pixel erzeugen und sind insoweit HD-fähig. Einige besonders hochwertige Top-Modelle können sogar eine Full-HD-Auflösung mit 1.920 Pixel erreichen und auch 4K-Modelle mit 4.096 Pixeln sind längst erhältlich.

Um eine ausreichend Helligkeit erzeugen zu können, sind Mini Beamer mit LEDs als Projektionslicht bestückt und für einen sicheren Stand verfügen die meisten Modelle über kleine Gummi- oder Kunststoff-Füße. Einige Geräte erlauben außerdem auch eine Höhenanpassung, damit die Bildhöhe besser eingestellt werden kann.

Welche Vorteile bringen Mini Beamer mit?

Ein Mini Beamer ist ein leichtes, kompaktes und somit transportfähiges Gerät, dass mit einem geringen Energieverbrauch punktet und mit langlebigen LED Leuchtmitteln ausgestattet ist. Die handlichen Geräte sind speziell für den mobilen Einsatz konzipiert und bieten ein ausreichend gutes Bildergebnis.

Mit einem Mini Beamer können sowohl Standbilder als auch Videos in guter Qualität wiedergegeben werden und dabei sind die Geräte in der Regel noch verhältnismäßig preisgünstig.

Abseits dieser Vorteile überzeugen die Geräte auch mit einem äußerst geringen Wartungsaufwand, denn während die Beamerlampen von klassischen Projektoren in der Regel nach einigen Jahren den Geist aufgeben und ausgetauscht werden müssen, ist dies bei einem Mini Beamer kaum ein Thema. Bei guten und hochwertigen Modellen können die LED Lampen Jahrzehnte durchhalten, ohne dass sie an Leuchtkraft einbüßen. Darüber hinaus ist bei einem Beamer auch eine regelmäßige Reinigung sämtlicher Komponenten notwendig, damit das Gerät die maximale Bildqualität und gute Helligkeitswerte wiedergeben kann. Auch das ist bei einem Mini Beamer unnötig, denn durch die langlebigen LED Lampen kann ein Hersteller das Gehäuse besser vor Verschmutzungen und Staub schützen. Damit müssen Reinigungs- und Wartungsarbeiten bei einem Mini Beamer bei weitem nicht so oft durchgeführt werden, wie bei einem normalen Beamer.

Auch der Stromverbrauch der mobilen Geräte spricht eine deutliche Sprache. Während herkömmliche Projektoren alles andere als sparsam arbeiten, genehmigen sich die LED Lampen in einem Mini Beamer viel weniger Strom aus der Steckdose, sodass sich einige Modelle schon mit 10 Watt zufrieden geben. Darüber hinaus sind auch Modelle erhältlich, die per Akku betrieben werden können. Durch den geringen Energiebedarf kann das Gerät außerdem nicht so schnell erhitzen und die Kühlung fällt leichter. In der Praxis arbeitet es daher auch deutlich leiser als ein klassischer Beamer im Großformat.

Für welchen Käuferkreis eignen sich Mini Beamer?

Da sich Mini Beamer nicht nur einfach verwenden lassen, sondern auch viele weitere Vorteile bieten, haben die kompakten Geräte schon besonders im geschäftlichen Bereich viele Anhänger gefunden. Vertreter von Unternehmen können mit einem solchen Modell den Kunden vor Ort besuchen und anschauliche sowie informative Präsentationen vorführen. Doch ein Mini Beamer ist durchaus auch im privaten Bereich interessant, denn die Geräte lassen sich in jedem erdenklichen Raum mit wenigen Handgriffen einsetzen.

Sie können somit die Urlaubsfotos im Garten anschauen, einen romantische Film von der Badewanne aus ansehen oder den Kindern am Wochenende einen Film im Kinderzimmer anschauen lassen. Oder Sie zocken über die Leinwand Ihr Lieblingsgame – hier werden die Möglichkeiten ausschließlich von Ihrer eigenen Fantasie eingeschränkt.

Mini Beamer kaufen: Welche Kriterien müssen beachtet werden?

In erster Linie muss ein Mini Beamer zu Ihren individuellen Anforderungen passen. Wenn das Gerät vorwiegend unterwegs zum Einsatz kommen muss, sind vor allem ein leichtes Gewicht sowie natürlich entsprechend geringe Maße wichtig. Bleibt das Gerät bei ihnen hingegen an einem Ort stehen, sollten Sie besonders auf eine optimale Bildqualität achten. Ebenso hängst auch die Ausstattung des Minibeamers von Ihren eigenen Vorstellungen ab.

Möchten Sie das Gerät für Präsentationen einsetzen, solkten Sie beim Kauf unbedingt auf die Schnittstellen achten, damit sich das Gerät mit dem Computer oder dem Notebook verbinden lässt. Beispielweise bieten sich hier die Optionen VGA, HDMI und DVI an. Für einen portablen Spielspaß ist es eher wichtig, dass ein Betriebssystem wie Android auf dem Mini Beamer vorinstalliert ist. So können Sie zahlreiche Apps ohne zusätzliche Geräte verwenden, was Ihnen nochmals eine Extra-Portion Flexibilität verschafft.

In jedem Fall ist natürlich auch die Auflösung ein wichtiges Kriterium beim Beamer-Kauf. Wenn Sie die bestmögliche Bildqualität von Ihrem Gerät erwarten, sollten Sie zu einem HD-fähigen Modell greifen.
Damit werden deutlich mehr Details im Bild dargestellten und Sie profitiert meist auch von einer besseren Farbgebung. Besitzt ein Mini Beamer nur eine niedrige Auflösung, verlängert sich entgegen die Akkulaufzeit, weil an die technischen Komponenten nur geringe Anforderungen gestellt werden. Teilweise ist so eine Nutzung von vier Stunden und mehr machbar.

Kompromisse bei der Auflösung sind also durchaus legitim, wenn die Portabilität des Gerätes im Vordergrund steht. Auch Minibeamer mit Akku punktet durch eine lange Laufzeit und durch das Mitführen einer Powerbank kann hier die Nutzungsdauer nochmals erheblich gesteigert werden.

Nicht zuletzt spielt natürlich immer auch der Preis eine erhebliche Rolle, denn das eigene Budget entscheidet darüber, welche Modelle grundsätzlich überhaupt infrage kommen. Ein Preisvergleich im Internet lohnt sich hier in den meisten Fällen, denn teilweise können so höhe Beträge eingespart werden.