Epson EB U05

 

Diverse Beamer eignen sich in erster Linie für einen bestimmten Einsatzweck: Also für einen Gebrauch im Heimkino, für Präsentationen oder für anspruchsvolles Gaming. Der Epson EB-U05 3LCD-Beamer erweist sich hingegen als vielseitiges Allround-Talent, das nahezu sämtlichen Ansprüchen gerecht wird – zumindest laut Angabe des Herstellers. Ob das wirklich stimmt und ob sich die Investition von rund 500 Euro lohnt, verrät Ihnen der nachfolgende Testbericht.

Epson EB-U05

Modernes Design in Kombination mit kompakten Maßen

85/100Ausstattung

Bereits nach der Entnahme aus seiner Umverpackung weiß der Epson EB-U05 3LCD-Projektor durch ein hübsches Design zu überzeugen: Der Beamer-Hersteller Epson hat sich für einen dezenten, hellgrauen Farbanstrich entschieden, durch den sich das Gerät problemlos in jedem Raum integrieren lässt, dank seiner kompakten Maße von 25 x 30 x 9 cm nimmt es hierbei zudem nicht allzu viel Platz in Anspruch.

EB-U05 Größenvergleich

Auf der Oberseite des Beamers wurden diverse Tasten integriert, mit deren Hilfe sich das Gerät steuern lässt. In unseren Augen hätte man auf einige aber durchaus verzichten können, da eine zusätzliche Fernbedienung natürlich im Lieferumfang enthalten ist – so wirkt die Oberseite leider recht unaufgeräumt.

Überzeugt sowohl bei Tageslicht, als auch zur Abendstunde

85/100Flexibilität

Hinsichtlich seiner technischen Eigenschaften weiß der Epson EB-U05 Projektor hingegen auf ganzer Linie zu überzeugen: So verfügt er über eine WUXGA-Auflösung mit 1.920 x 1.200 Bildpunkten, die leicht über die klassische Full-HD-Auflösung hinausgeht. Das Gerät eignet sich somit hervorragend für verschiedenste Präsentationen sowie für eine Verwendung im Heimkinobereich, wenngleich der letztere Einsatzbereich ein kleines Problem mit sich bringt: Möchte man sich einen Spielfilm im klassischen 16:9-Format anschauen, so muss man sich leider auf einen schwarzen Balken an der oberen und unteren Seite einstellen, der sich für einige Kinofans durchaus als lästig erweisen kann.

Gut gefallen hat uns hingegen die Leuchthelligkeit von 3.400 Lumen: Dank ihr ist auch bei hellem Tageslicht ein klares Bild garantiert, sodass man das Zimmer nicht zwangsläufig abdunkeln muss – was insbesondere bei Präsentationen in der Schule oder in der Universität von Vorteil sein kann. Deutlich bessere Ergebnisse werden hier aber dennoch in dunklen Räumen erzielt, wenngleich selbst eine Verwendung im Garten (beispielsweise bei der Übertragung eines Fußballspiels) problemlos möglich ist.

Großes Bild mit kräftigen Farben, aber schlechtem Schwarzwert

85/100Bildqualität

Der Epson EB-U05 3LCD-Projektor schafft ein maximales Bild von 300 Zoll (762 cm) mit sich, sodass der Genuss von verschiedensten Inhalten auch auf einer sehr großen Fläche möglich ist. Ein schlechteres Bild bei einer größeren Bildgröße lässt sich bei diesem Modell nicht erkennen und auch der störende Regenbogeneffekt tritt dank der verwendeten 3LCD-Technologie nicht auf.

Doch während das projizierte Bild durch eine sehr gute Helligkeit sowie satte und kräftige Farben überzeugen kann, trifft dies leider nur bedingt auf das Kontrastverhältnis zu: Obwohl dieses bei eigentlich sehr guten 15.000:1 liegt, erweist sich der Schwarzwert eher als enttäuschend, worunter vor allem Heimkino-Fans zu leiden haben.

Wer hohen Wert auf einen möglichst dunklen Schwarzwert legt, damit auch Filmszenen in dunkleren Umgebungen optimal zur Geltung kommen, sollte sein Geld also lieber in einen echten Heimkino-Beamer investieren, der diese Aufgabe ebenso mit Bravour erfüllt, wie eine ruckelfreie Bildwiedergabe bei schnellen Bewegungsabläufen – denn auch hier stößt der Epson EB-U05 bei Filmen und Sport leider sehr schnell an seine Grenzen.

Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten, bescheidener Lautsprecher

80/100Anschlüsse

Hinsichtlich der gebotenen Anschlussmöglichkeiten bietet der Epson EB-U05 3LCD-Projektor kaum eine Angriffsfläche für Kritik: Mit zwei HDMI-Eingängen (1x MHL), Composite, S-Video, VGA, USB 2.0 Typ A, USB 2.0 Typ B und einem Cinch-Audioeingang ist so ziemlich alles an Bord, was man benötigt – auch wenn WiFi leider separat nachgerüstet werden muss.

Gut gefallen haben uns der integrierte Schieberegler zwecks einer horizontalen Trapezkorrektur, die zusätzlich vorhandene Zoomfunktion fällt mit einem Wert von gerade einmal 1,2 jedoch recht bescheiden aus.

Epson EB-U05 3LCD-Beamer-im Betrieb

Selbiges trifft auch auf den integrierten Lautsprecher zu, der laut Angaben des Herstellers sehr gut sein soll, letztendlich aber eher enttäuscht: Mit einer Leistungsstärke von 2 Watt lassen sich verständlicherweise keine klangstarken Ergebnisse erzielen, sodass man im Idealfall zu einem externen Lautsprechersystem mit hochwertigeren Boxen greifen sollte. Für Präsentationen in kleineren Räumen sind die Lautsprecher hingegen völlig ausreichend. Immerhin: Im ECO-Modus ist der Beamer selbst angenehm leise (ca. 32 dB), sodass man bei der Verwendung nicht von nervigen Lüftergeräuschen abgelenkt wird.

Fazit

Auch wenn Epson den EB-U05 als Allround-Beamer für Heimkino, Präsentation und Gaming anpreist, weist er vor allem im Heimkino-Bereich kleine Schwächen auf: Angefangen von dem suboptimalen 16:10 Format, über das nicht immer ruckelfreie Bild, bis hin zu einem schwachen Schwarzwert.

Wer das Gerät hingegen überwiegend für Präsentationen und nur ab und an zur Übertragung von Filmen verwenden möchte, kann hier bedenkenlos zugreifen.

  Diverse Beamer eignen sich in erster Linie für einen bestimmten Einsatzweck: Also für einen Gebrauch im Heimkino, für Präsentationen oder für anspruchsvolles Gaming. Der Epson EB-U05 3LCD-Beamer erweist sich hingegen als vielseitiges Allround-Talent, das nahezu sämtlichen Ansprüchen gerecht wird - zumindest laut Angabe des Herstellers. Ob das wirklich stimmt und ob sich die Investition von rund 500 Euro lohnt, verrät Ihnen der nachfolgende Testbericht. Modernes Design in Kombination mit kompakten Maßen Bereits nach der Entnahme aus seiner Umverpackung weiß der Epson EB-U05 3LCD-Projektor durch ein hübsches Design zu überzeugen: Der Beamer-Hersteller Epson hat sich für einen dezenten, hellgrauen Farbanstrich…
Bildqualität - 85%
Ausstattung - 85%
Flexibilität - 85%
Anschlüsse - 80%

84%

User Rating: Be the first one !
Stärken
  • gute Auflösung
  • liefert auch bei Tageslicht ein gutes Bild ab
  • einfaches Setup und leichte Handhabung
  • leiser Betrieb im ECO Betrieb
  • Plug & Play
  • umfangreiche Anschlussmöglichkeiten
Schwächen
  • schwacher Schwarzwert
  • ruckelt hin und wieder bei schnelleren Bewegungsabläufen
  • überdurchschnittliche Wärmeentwicklung
  • schwacher Lautsprecher
  • überschaubarer Zoombereich

Über den Autor

ist Author auf Beamertest.co und kann als echter Technikliebhaber keine Fehlkäufe leiden. Als Testredakteur für Beamer und Projektionstechnik möchte er mit seinen Testberichten seinen Teil dazu beitragen, Sie vor Fehlkäufen zu bewahren.